Ich glaub dieses Jahr geh ich als Cowboy...

Cowboys und Sheriff

Schon zu allen Zeiten haben Kinder Cowboy, Indianer und Sheriff gespielt. Das ist auch heute noch so und deshalb gehören Cowboy- und Sheriff Kostüme zu den Klassikern, wenn es um Karnevalskostüme für Kinder geht.

Cowboys

Sie reiten wilde Pferde zu, sitzen am Lagerfeuer und ziehen ihren Colt immer ein wenig schneller als der Schurke: Cowboys im wilden Westen. Welcher Junge träumt nicht davon, einmal so sein wie einer dieser Helden der Prärie? Eine Jeans, eine schwarze Weste und ein kariertes Hemd gehören zur Grundausstattung eines jeden Cowboys, dazu kommen Stiefel und natürlich der typische Cowboyhut.

Gut sieht auch ein Halstuch aus und jeder Cowboy hat auch eine Pistole am passenden Gürtel, beliebt sind nach wie vor Pistolen, die auch richtig knallen. Nicht fehlen darf bei einem echten Cowboy-Kostüm das Lasso, mit dem die wilden Pferde eingefangen werden und das der Cowboy lässig über der Schulter trägt.

Sheriff

Er sorgt für Recht und Ordnung im wilden Westen und ist untrennbar mit den Cowboys verbunden: der Sheriff. Sein Erkennungszeichen ist natürlich der glänzende Stern, der an seiner Weste angebracht ist. Auch der Sheriff trägt einen typischen, meist schwarzen Hut mit Jeans und Weste. Im Gegensatz zum Cowboy ist das Hemd eines echten Sheriffs aber weiß und nicht kariert, denn er ist schließlich eine Respektsperson. Auch der Sheriff trägt am Gürtel eine Pistole und hat manchmal auch ein Gewehr dabei.

Viele Dinge wie Hemden, Westen, Stiefel und Hosen hat jeder im Schrank. Pistolen, Gewehre und die dazu passenden Gürtel kann man im Spielwarengeschäft kaufen, dort gibt es auch die passenden Hüte und den Sheriffstern. Für ein Lasso sind ein Seil oder auch eine Wäscheleine ideal, die aber nicht aus Plastik sein sollte. Wer möchte, kann die Stiefel auch noch mit Sporen versehen, dies wirkt dann noch authentischer und den Kindern wird das Geräusch gefallen, das die Sporen bei jedem Schritt machen.